Essence my must haves

12:00


Essence ist eine Marke, die ich im letzten Jahr nicht mehr wirklich auf dem Schirm hatte. Zur anvisierten Zielgruppe zähle ich schon ein paar Jahre nicht mehr und außer den Mascaras konnte mich nichts mehr so wirklich hinter dem Ofen vorlocken. Außerdem nervt es mich, dass die wirklich spannenden Produkte gefühlt nur in der 3 m Theke bei Müller zu finden sind und die ist für mich einfach gute 100 Kilometer entfernt. So weit geht meine Liebe dann auch nicht. 

Anfang des Jahres war es wieder so weit und Essence hat sein Sortiment neu aufgestellt. Die Pressemitteilung habe ich ohne große Erwartungen durchgelesen und blieb bei der my must haves Reihe kleben. Refills in der Drogerie. Damit hat mich Essence neugierig gemacht und als ich letztens in der Drogerie war, habe ich mir 3 Produkte mitgenommen. 


Die my must haves Reihe umfasst 1 Lip Primer, 3 Lippen Puder, 20 Lidschatten, 5 Blushes (2 mattes Finish/ 3 Satin Finish), 1 Bronzer, 1 Highlighter und 1 Gesichtspuder. Dazu gibt es passende 4er oder 8er Paletten, in die die Pfännchen eingeklickt werden. Ich habe meine Lidschatten aus den Plastikpfännchen depottet und in meine Magnetpalette einsortiert, was wunderbar funktioniert hat und auch ganz leicht ging.

Enthalten sind 1.7g Produkt, gezahlt habe ich jeweils 1.45€ und die Pfännchen sind etwas größer als die Standardpfännchen bei MAC oder Makeup Geek. Geschützt wird der Lidschatten durch einen durchsichtigen Deckel aus Plastik und der Lidschatten selbst steckt nochmal in eine Pappumverpackung. Das Konzept find ich wunderbar, zu dem die Leerpaletten auch sehr günstig sind. Essence hat da definitiv eine Lücke geschlossen und bewiesen, dass sie Trends schnell umsetzen können.


Auf Instagram hab ich euch ja vor einer Weile meine Palette mit meinen Refills gezeigt und erwähnt, dass ich noch ein paar matte Farben brauche. Genau darauf habe ich mich bei den Essence Refills konzentriert und ich habe ein paar hübsche Farben gefunden (mittlerweile ist sogar noch eine vierte Farbe eingezogen, die habe ich Rebell aber schon benutzt, bevor ich Fotos hätte machen können). 


"hello sunshine" ist der einzige Bronzer der Reihe und wird von mir als Lidschatten genutzt. Als Bronzer empfinde ich ihn nicht sehr ideal. Er ist zwar recht hell, aber leider sehr rotstichig und passt zu meinem Hautton nicht so gut. Als Transferfarbe in der Crease finde ich ihn für warme Looks aber perfekt. Die Konsistenz ist sehr buttrig, die Pigmentierung ist ordentlich und er lässt sich gut auftragen und verblenden. 

"mauvie-time!" ist ein kühles Mauve - wer hätte das bei dem Namen gedacht :) Im Alltag schminke ich überwiegend warme Looks, aber mauvige Lidschatten sehen zu blauen Augen richtig gut aus und so wollte ich auch in der Richtung etwas haben. Auch hier ein buttriger Lidschatten, gute Pigmentierung und es lässt sich einfach mit der Farbe arbeiten.

"brownie`licious" ist ein recht neutrales dunkleres Braun. Von der Konsistenz nicht ganz so seidig wie die anderen beiden Farben, aber für einen matten Lidschatten in dieser Preiskategorie wirklich toll. Wenn man ihn aufträgt und verblendet, dann verblasst er etwas stärker, als die anderen beiden Farben, so dass man etwas Farbe nachgeben muss. Bei dunkleren Lidschatten ist es mir lieber, wenn ich die Farbe aufbauen kann, anstatt direkt zuviel Farbe auf dem Auge zu haben und dann mit viel Mühe Schadensbegrenzung betreiben muss.


Die Lidschatten und der Bronzer sind qualitativ sehr gut, wenn man mit dem Pinsel ins Pfännchen geht, dann wirbelt man etwas Produkt auf. Das passiert aber auch bei teureren Lidschatten und ist daher kein Kritikpunkt. Die Farben lassen sich gleichmäßig auftragen und verblenden. Auf einer Base halten sie den gesamten Tag. Den Bronzer habe ich auch mal als Bronzer genutzt, neben dem Fakt, dass die Farbe nicht passt, wurde er leider auch fleckig. Als Lidschatten yay, als Bronzer eher nay.
Von mir gibt es eine klare Kaufempfehlung, wenn ihr mit den Sachen liebäugelt, dann macht ihr hier nichts falsch. Für 1.45€ erhaltet ihr sehr solide Produkte und das Konzept der selbst zusammengestellten Palette überzeugt mich komplett.

Ich hätte euch gern auch gleich einen Look präsentiert, aber aktuell bin ich durch eine fette Erkältung kein schöner Anblick und reiche ein Makeup nach.

Bei Steffi und Moni haben ebenfalls Produkte aus der Reihe vorgestellt.

You Might Also Like

1 Kommentare

  1. Das klingt gut...Für den Preis! Vielleicht sollte ich mir die Lidschatten auch noch ansehen (hab bisher nur eins der Blushes, aber das ist ebenfalls toll). Sonst geht es mir nämlich ähnlich wie Dir, ich habe in den letzten Jahren sehr wenig von essence benutzt.

    AntwortenLöschen

Labels

7ShadesOf... AEngland Alverde AMU Anastasia Beverly Hills AOK Arabesque Ardell Ardency Inn Astor aufgebraucht Augen Aussie Avène Babor Balea BB Cream Beauty Blender Becca Ben Nye Benefit Bioderma Bite Beauty Blogparade Blogsale Blush Books Bourjois Bridgewater Candles Burt`sBees Catrce Catrice Chanel Charlotte Tilbury Clarisonic Clinique ColourPop Contest Dainty Doll Dessange Dior DIY Dove Dresdner Essenz Dupealarm? e.l.f. Ebelin Emily eos Essence Essie Estèe Lauder Etude House Fashionista Favoriten Figs&Rouge Fing`rs Florena FOTD Foundation Fyrinnae Garnier Gedanken Gerard Cosmetics Gewinnspiel Glossybox Golden Rose Gratismuster Guerlain H&M Haarpflege Haul Hautpflege Highlighter Hochzeit How to I heart make up Inglot IT Cosmetics Kaufmanns Kiehls Kiko Konjac Sponge Korres Kosmetik Kosmo Kringle Candle L.A. Girl L`Occitane L`Oreal Labello Labello. L`Occitane Lancome Laura Mercier LE Leben Leselust Lime Crime Lippen Lippenpflege Look Lore Lush M.Asam MAC Make Up For Ever Make Up Revolution Makeup Geek Makeup Revolution Manhattan Marc Jacobs Mascara Maura Mercier Max Factor Maybelline melt Milani Missha Misslyn Moonshine Moroccanoil Morphe Brushes MUA Nachgeschminkt Nägel Nagellack Nars Neutrogena Nivea Nuxe NYX O.P.I. Olaz OPI Original Source Orly p2 Palette Paula`s Choice Physicians Formular Pinzette PR Sample Project Pan Puder Random RCMA Real Techniques Reinigung Reisen Review Revlon Rimmel Rival de Loop Young RivaldeLoopYoung Rivial de Loop Rohto Sale Sebastin Seche Sephora Shopping Queen Sigma silisponge SilverCrest Skin Pasion Sleek Sonnenschutz Sonntage Sport Stila Sun Ozon Sun Ozon Med SunDance Swiss Basics TAG Tarte The Ordinary TheBodyShop Tom Ford Too Faced Tools Travel Treaclemoon trend IT UP Tweezerman Ugg Urban Decay Vaseline Vichy wetnwild Wimpernserum Zoeva

Seiten