Makeup Revolution Ultra Blush Palette "Hot Spice"

November 04, 2016

Als die Meldung kam, dass Makeup Revolution bei Rossmann erhältlich sein wird, war die Freude in der Beautywelt groß. Die Marke ist bekannt dafür, dass sie qualitativ nicht zu verachtene Dupes zu beliebten Marken anzubieten (z.B. die Naked Paletten oder Lorac Pro`s). Generell gab es einige Neuigkeiten in den deutschen Drogerien - Sleek bei Müller, NYX bei dm, Makeup Revolution bei Rossmann und L.O.V. wurde komplett neu lanciert. Ich begrüße diese Entwicklung, auch wenn ich nicht wirklich davon profitiere. Von den 4 Marken hat es nur Makeup Revolution in die hiesigen Drogerien geschafft. Kosmetisches Niemandsland, ich sag`s euch!

In "meinem" Rossmann gibt es seit einiger Zeit einen Auftsteller, an dem ich gleich 4 Mal vorbei gelaufen bin. Marketingtechnisch keine Meisterleistung, wenn ihr mich fragt. Meiner Meinung nach hätte man die "neue" Marke besser präsentieren müssen und nicht in die letzte Ecke zwängen. Im Aufsteller finden sich Lidschattenpaletten, 2 Blushpaletten, Contourpaletten (in cremiger und pudriger Ausführung), Highlighterpaletten und das Fixingspray. Tester sind teilweise vorhanden, es wäre natürlich schöner, wenn man sich durch alle angebotenen Produkte testen kann. Leider macht der Aufsteller, der im hiesigen Rossmann steht, einen eher unaufgeräumten Eindruck.

Letztens habe ich mir mal die Zeit genommen und mir die Produkte ein weniger genauer angeschaut und am Ende habe ich zu einer Blush Palette in der Ausführung "Hot Spice" gegriffen, die ich euch heute auch gleich vorstellen möchte. Die Ultra Blush Paletten enthalten 6 Blushes und 2 Highlighter/sehr schimmerlastige Blushes und kosten knappe 8€. Ingesamt fasst die Palette 13g, man bekommt also eine ordentliche Menge Produkt für einen guten Preis. Wie alle Paletten kommt auch "Hot Spice" in einer Pappverpackung - schwarzer, fester Pappkarton mit goldener Schrift und auf der Rückseite sind die Farben der Blushes aufgeführt. Die Palette selbst besteht aus glänzendem Hartplastik und fühlt sich dem Preis angemessen an - nicht super hochwertig, aber auch nicht extrem billig. Im Deckel befindet sich ein großer Spiegel, der mir auch sehr brauchbar erscheint. Die Pfännchen sitzen fest in der Palette, da wackelt nix.



Farblich haben mir die Blushes auf dem ersten Blick gefallen, tendenziell eher wärmer und gedeckter. Der Orangeton unten links ist mit Glitzerpartikeln durchzogen, die sich aber leichte vom Pinsel abklopfen lassen. Die beiden Schimmerblushes/Highlighter rechts passen für mich persönlich nicht 100%ig in die Palette. Sie sind eher kühler und zumindest die obere der beiden Farben glitzert sehr stark. Als Highlighter ist diese Farbe zu dunkel und betont unschön jegliche Pore bzw. Textur der Haut. Der untere Schimmerton (Findet ihr es auch so nervig, wenn Produkte keine Namen haben? Erleichtert eine Review nicht wirklich!) gibt bestimmt ein schönes Blush ab, aber momentan mag ich meine Wangenröte eher matt bzw. satiniert (was die restlichen Blushes sind, wenn man von den Glitzerpartikeln in dem Orange absieht).


Die Pigmentierung der Blushes ist extrem hoch. Einmal ins Pfännchen stippen reicht völlig aus, um genug Farbe auf die Wangen zu bringen. Was für viele Mädels sicher ein Pluspunkt ist, ist für mich der absolute Horror. Ich wirbel meinen Pinsel gern durch das Pfännchen und finde nichts schlimmer, als nach einem vorsichtigen Stupser in das Blush, immer noch wie ein Clown auszusehen. Die Gefahr ist hier gegeben und nach dem ersten Ausprobieren sah ich aus, als ob mir jemand in die Wangen gekniffen hat. Vorsicht und eine leichte Hand sind also absolut nötig und selbst dann ist der Auftrag nicht ganz unproblematisch. Ist die Farben erst mal auf den Bäckchen, dann möchte sie da auch nicht mehr weg, eigentlich auch toll, aber wenn man Verblenden möchte, dann ist das schon nervig. Von meinen meisten teureren Blushes bin ich da einfach verwöhnt - keine zu krasse Farbabgabe und sie lassen sich leicht verblenden. Wenn euch der etwas zeitaufwändigere Aufwand nicht stört, dann macht ihr mit dieser Palette nichts verkehrt. Ist das Blush erst einmal aufgetragen, dann hält es auch den gesamten Tag.

Die Blushes sind farblich perfekte Töne für den Alltag, gedecktes Peach und Rosa, den Orangeton habe ich bisher nur gemischt mit den anderen Tönen genutzt. Pures Orange steht mir nicht, da seh ich aus wie ein Kürbis.



Hier habe ich einen Mix aus dem Orange und den beiden linken Tönen aus der oberen Reihe getragen. Auf dem oberen Bild trage ich das helle Schimmerblush als Highlighter (and I don`t like it) und den zweiten Ton von links aus der unteren Reihe (damn it, I need names!). Farblich schön, aber der Auftrag nervt mich. Mit dem Blushpinsel auf die Wangen bringen und dann mit einem großen Kabuki die Ränder verblenden und etwas von der Farbe abnehmen. Nee, dass geht wirklich einfacher.
- Ignoriert bitte meine Haare und Augenbrauen, Montag geht`s zur BrowBar und Dienstag zum Friseur :D-

Alles in allem bin ich eher enttäuscht von der Palette, was aber auch daran liegt, dass ich bereits ein gebackenes Blush und einen gebackenen Bronzer von Makeup Revolution besitze und mit Beiden komme ich bestens klar. Wirklich schade, aber wenn euch die starke Pigmentierung nicht stört und ihr für wenig Geld viel Produkt möchtet, dann könnte die Palette etwas für euch sein. Anfängern würde ich tendenziell eher abraten, weil man sehr schnell sehr verboten aussehen kann :)

Wie sieht es bei euch aus? Schreckt euch eine hohe Pigmentierung bei Blushes auch so ab oder stört euch das nicht die Bohne?

You Might Also Like

0 Kommentare

Labels

7ShadesOf... AEngland Alverde AMU Anastasia Beverly Hills AOK Arabesque Ardell Ardency Inn Astor aufgebraucht Augen Aussie Avène Babor Balea BB Cream Beauty Blender Becca Ben Nye Benefit Bioderma Bite Beauty Blogparade Blogsale Blush Books Bourjois Bridgewater Candles Burt`sBees Catrce Catrice Chanel Charlotte Tilbury Clarisonic Clinique ColourPop Contest Dainty Doll Dessange Dior DIY Dove Dresdner Essenz Dupealarm? e.l.f. Ebelin Emily eos Essence Essie Estèe Lauder Etude House Fashionista Favoriten Figs&Rouge Fing`rs Florena FOTD Foundation Fyrinnae Garnier Gedanken Gerard Cosmetics Gewinnspiel Glossybox Golden Rose Gratismuster Guerlain H&M Haarpflege Haul Hautpflege Highlighter Hochzeit Hourglass How to I heart make up Inglot IT Cosmetics Kat von D Kaufmanns Kiehls Kiko Konjac Sponge Korres Kosmetik Kosmo Kringle Candle L.A. Girl L`Occitane L`Oreal Labello Labello. L`Occitane Lancome Laura Mercier LE Leben Leselust Lime Crime Lippen Lippenpflege Look Lore Lush M.Asam MAC Make Up For Ever Make Up Revolution Makeup Geek Makeup Revolution Manhattan Marc Jacobs Mascara Maura Mercier Max Factor Maybelline melt Milani Missha Misslyn Moonshine Moroccanoil Morphe Brushes MUA Nachgeschminkt Nägel Nagellack Nars Neutrogena Nivea Nuxe NYX O.P.I. Olaz OPI Original Source Orly p2 Palette Paula`s Choice Physicians Formular Pinzette PR Sample Project Pan Puder Random RCMA Real Techniques Reinigung Reisen Review Revlon Rimmel Rival de Loop Young RivaldeLoopYoung Rivial de Loop Rohto Sale Sebastin Seche Sephora Shopping Queen Sigma silisponge SilverCrest Skin Pasion Sleek Sonnenschutz Sonntage Sport Stila Sun Ozon Sun Ozon Med SunDance Swiss Basics TAG Tarte The Ordinary TheBodyShop Tom Ford Too Faced Tools Travel Treaclemoon trend IT UP Tweezerman Ugg Urban Decay Vaseline Vichy wetnwild Wimpernserum Zoeva

Seiten