Sun Ozon Med Sonnenfluid

Mai 21, 2017


Im letzten Sommer brachte Rossmann einen reizarmen Sonnenschutz auf den Markt, der mich leider nicht so richtig überzeugen konnte. Er lag auf der Haut auf, zog nicht ein und glänzte sehr stark.


Auf Instagram habe ich vor kurzem entdeckt, dass es ein neues Sonnenschutzprodukt von der Rossmann Eigenmarke gibt und natürlich musste ich ihn testen.

Das Sonnenfluid, dass ich euch heute vorstelle, ist aus der von Sun Ozon Med Reihe. Es gibt auch noch ein Sonnenfluid aus der normalen Sun Ozon Reihe, das ist aber nicht reizarm, sondern enthält Alcohol denat. und Duftstoffe, achtet beim Kauf also darauf, dass ihr zum Sonnenfluid aus der Sun Ozon Med Reihe greift.

"LSF 30, speziell geeignet für zu Allergien neigende Haut, ohne Duftstoffe, IR-A Zellschutz*, ausgewogener UVA+UVB Schutz, wasserfest, Sofort-Schutz"


Das Fluid befindet sich in einer schlichten Verpackung, die 50ml fasst. Erhältlich ist das Sonnenfluid in den Rossmann Filialen und im Onlineshop. Im Laden findet man das Fluid bei den Sonnenschutzprodukten, ich hatte erst bei den Gesichtspflegeprodukten gesucht, aber wurde da natürlich nicht fündig. 50ml kosten 3.99€, aber bei Rossmann gibt es ja immer mal wieder Rabattaktionen.


Inhaltsstoffe:
Aqua | Octocrylene | C12-15 Alkyl Benzoate | Glycerin | Ethylhexyl Salicylate | Butyl Methoxydibenzoylmethane | Titanium Dioxide (nano) | Tocopheryl Acetate | Carnosine | Acrylates Copolymer | Dimethicone | VP/Hexadecene Copolymer | Silica | Hydrogen Dimethicone | Acrylates/C10-30 Alkyl Acrylate Crosspolymer | Caprylyl Glycol | Caprylhydroxamic Acid | Sodium Hydroxide | Tetrasodium EDTA

Das Fluid besitzt eine eher flüssige Textur und lässt sich dadurch schnell und leicht verteilen.


Die Konsistenz fühlt sich auf der Haut sehr leicht und angenehm an. Das Fluid ist nicht beduftet, was ich wirklich ganz großartig finde. Bei der ersten Benutzung habe ich die komplette Menge auf einmal im Gesicht verteilt, dieses Vorgehen würde ich nicht empfehlen. Es dauerte recht lange, bis ich das Produkt eingearbeitet hatte. Mittlerweile arbeite ich in Schichten. Ich gebe die komplette Menge auch meinen Handrücken und arbeite es dann in kleineren Portionen ein. Das funktioniert super und geht auch recht schnell. Nach etwa 10 Minuten ist das Fluid komplett eingezogen und das Beste: es entsteht kein Glanz. Die Haut wirkt leicht satiniert, wirklich perfekt.

Aufpassen musste ich allerdings im Augenbereich, denn das Fluid neigt ein wenig mehr zum Kriechen, als mein Avène Sonnenschutz. Im Alltag hatte ich bisher keine Probleme, aber als ich letztens im Garten war und mehr geschwitzt habe, da ist mir etwas von dem Fluid ins Auge gekrochen und ich musste mir dann die Augen spülen.

Schön wäre es, wenn es das Sonnenfluid mit einem höheren Lichtschutzfaktor geben würde. Lichtschutzfaktor 50 fände ich für den Sommer passender.

Ansonsten habe ich nichts an dem Fluid auszusetzen und bin einfach nur begeistert von dem Produkt. Das Preis - Leistungs- Verhältnis ist einfach perfekt. Der Sonnenschutz lässt sich gut auf die Haut bringen, ist mild formuliert und auch am Ende des Tages glänzt mein Gesicht kaum.

Habt ihr das Fluid schon getestet? Ist es bei euch in die Augen gekrochen oder hattet ihr damit keine Probleme?

You Might Also Like

1 Kommentare

  1. Hört sich gut an! Werde ich mal ausprobieren. :) Mein Geheimtipp im Somme ist Vitamin E! Das ist ein wichtiger Nährstoff für die Haut und sorgt dafür, dass sie nicht austrocknet. Besonders wertvoll bei viel Sonneneinstrahlung. Ich nehme das in Form von Kapseln ein. Was Vitamin E noch alles kann findet man auch hier: vitaminexpress.org/vitamin-e-formula-vitamin-e-kapseln. Bin gespannt auf die Sonnencreme und wünsche dir einen wundervollen Sommer! :)

    Stine

    AntwortenLöschen

Labels

7ShadesOf... AEngland Alverde AMU Anastasia Beverly Hills AOK Arabesque Ardell Ardency Inn Astor aufgebraucht Augen Aussie Avène Babor Balea BB Cream Beauty Blender Becca Ben Nye Benefit Bioderma Bite Beauty Blogparade Blogsale Blush Books Bourjois Bridgewater Candles Burt`sBees Catrce Catrice Chanel Charlotte Tilbury Clarisonic Clinique ColourPop Contest Dainty Doll Dessange Dior DIY Dove Dresdner Essenz Dupealarm? e.l.f. Ebelin Emily eos Essence Essie Estèe Lauder Etude House Fashionista Favoriten Figs&Rouge Fing`rs Florena FOTD Foundation Fyrinnae Garnier Gedanken Gerard Cosmetics Gewinnspiel Glossybox Golden Rose Gratismuster Guerlain H&M Haarpflege Haul Hautpflege Highlighter Hochzeit Hourglass How to I heart make up Inglot IT Cosmetics Kat von D Kaufmanns Kiehls Kiko Konjac Sponge Korres Kosmetik Kosmo Kringle Candle L.A. Girl L`Occitane L`Oreal Labello Labello. L`Occitane Lancome Laura Mercier LE Leben Leselust Lime Crime Lippen Lippenpflege Look Lore Lush M.Asam MAC Make Up For Ever Make Up Revolution Makeup Geek Makeup Revolution Manhattan Marc Jacobs Mascara Maura Mercier Max Factor Maybelline melt Milani Missha Misslyn Moonshine Moroccanoil Morphe Morphe Brushes MUA Nachgeschminkt Nägel Nagellack Nars Neutrogena Nivea NYX O.P.I. Olaz OPI Original Source Orly p2 Palette Paula`s Choice Physicians Formular Pinzette PR Sample Project Pan Puder Random RCMA Real Techniques Reinigung Reisen Review Revlon Rezept Rimmel Rival de Loop Young RivaldeLoopYoung Rivial de Loop Rohto Sale Sebastin Seche Sephora Shopping Queen Sigma silisponge SilverCrest Skin Pasion Sleek Sonnenschutz Sonntage Sport Stila Sun Ozon Sun Ozon Med SunDance Swiss Basics TAG Tarte The Ordinary TheBodyShop Tom Ford Too Faced Tools Travel Treaclemoon trend IT UP Tweezerman Ugg Urban Decay Vaseline Vichy wetnwild Wimpernserum Zoeva

Seiten