Kringle Candle - My collection

09:00


Ja, jetzt ist der Hype auch hier angekommen. Duftkerzen sieht man momentan massenhaft auf Instagram und verschiedenen Blogs. Dabei gibt es gefühlt nur zwei Sorten von Kerzenmenschen - Team Yankee oder Team Kringle. Ich leg mich da nicht so fest und mag beide Marken sehr gerne. Allerdings habe ich festgestellt, dass die Qualität von Kringle Candle etwas konstanter ist, als die bei Yankee Candle. Bei den Kerzen von Yankee hatte ich schon das ein oder andere Exemplar, was sehr dezent war und es kaum geschafft hat einen kompletten Raum zu beduften. Die Kerzen von Kringle sind durchweg sehr intensiv und selbst die kleinen Kerzen schaffen es, dass das gesamte Wohnzimmer gut riecht - zumindest die Exemplare, die ich mein Eigen nenne.

Ein Faible für Duftkerzen hatte ich schon immer, bin dabei aber recht "klassisch" mit den Ikea Exemplaren gestartet. Sehr preiswert, aber die Qualität ist dabei aber nicht so berauschend. Wirklich intensiv waren sie nie und sie brannten nie gleichmäßig runter, egal wie lange ich sie habe brennen lassen.

Dann habe ich mal in eine Yankee Camdle investiert und war direkt Feuer und Flamme (höhö, ich freue mich über dieses Wortspiel) für die Qualität. Angenehmer und vor allem wahrnehmbarer Duft und die Kerze brannt ordentlich runter.

Durch Instagram stieß ich auf Kringle Candle und war erstmal nicht so angefixt. Klar, die Gläser sind schon cool und die Düfte klangen vielversprechend, aber es gibt in der näheren Umgebung keinen Laden, der Kringle Candles führt und online bestellen find ich bei Kerzen eine ganz heiße Nummer. Ich schnuppere gerne an der Kerze, vor allem wenn sie über 30€ kosten.

Im letzten Jahr hat aber auch hier ein Tkmaxx eröffnet und dort gibt es immer mal wieder Kringle und Yankee Candles zu wirklich verlockenden Preisen. Alle meine Kerzen von Kringle habe ich dort gekauft und freue mich jedes Mal wie eine Schneekönigin, wenn ich wieder ein Schnäppchen schlagen kann.

Das kleine Glas (1-Docht) kostet regulär 16.95€ - bei Tkmaxx 12.99€.
Das mittlere Glas (2-Docht) kostet regulär 27.50€ - bei Tkmaxx 16.99€.
Das große Glas (2-Docht) kostet regulär 31.95€ - bei Tkmaxx 17.99€.

Ihr seht, dass die Ersparnis ernorm ist und es lohnt sich immer mal Ausschau zu halten.

Kommen wir nun aber zu den Kerzen. Ich füge euch immer die Beschreibung von Kringle mit ein und gebe euch dann noch meinen Eindruck. Noch kurz etwas vorweg - ich persönlich mag sehr gern frische und leichte Düfte. Im Winter darf es auch in die Food Richtung gehen. Sehr schwere, süße oder blumige Düfte sind dagegen nicht so meins. 


Qualitativ sind die Kerzen von Kringle sehr gut und jeden Cent wert. Selbst die kleinen Gläser duften sehr intensiv, aber keinesfalls so, dass man Kopfschmerzen bekommt. Die Kerzen brennen auch sehr gut und gleichmäßig runter. Ich hatte noch kein Exemplar, dass einen Tunnel beim Herunterbrennen gebildet hat (ich lasse alle Kerzen immer so lange brennen, bis sich die oberste Schicht komplett verflüssigt hat - falls ihr Fragen zu Kerzenpflege habt, dann empfehle ich euch den Post von Indra)


Frosted Cranberry

"Die Cranberry ist in Amerika die beliebteste Beere für die Herbstzeit - Thanksgiving ohne Cranberry-Sauce ist nicht vorstellbar. Die roten Cranberry-Beeren sind zudem äußerst dekorativ und haben Kringle Candle-Gründer Mick Kittredge zu diesem feinen und fruchtigen Kerzenduft inspiriert. Frosted Cranberry vereint das fruchtige Aroma von Cranberries, Maulbeeren und Pflaumen mit einer angenehmen Süße feinster Vanille- und Zimtnuancen. Ein süßer Wohlfühlduft für gemütliche Stunden zu Hause."

Eben schrieb ich noch, dass ich keine süßen Düfte mag und dann kommt Frosted Cranberry. Wenn ich nur die Beschreibung gelesen hätte, dann hätte ich mir diesen Duft nie gekauft. Aber die Vanille und der Zimt kommen nur sehr zart raus und die fruchtigen Noten dominieren den Duft. Ein schöner Duft für die kalte Jahreszeit, für das Frühjahr und den Sommer wäre mir der Duft aber tatsächlich zu schwer.


Set Sail

"Abschalten und genießen mit dem Duft von Set Sail. Die Duftbasis besteht aus kräftigem Moschus und zartem Moos-Aroma. Dazu ergänzen prickelnde Kopfnoten, die an die Pflanzenwelt des Meeres erinnern, das außergewöhnliche Bouquet dieser Kerze. Ein Duft wie eine frische Sommerbrise!"

Wenn ich nur noch eine Kerze besitzen dürfte, dann würde ich mich ohne zu zögern für Set Sail entscheiden. Der Duft ist sehr frisch, leicht würzig und etwas holzig. Die Moschusnote ist zum Glück nur sehr dezent und verleiht der Kerze ich angenehme Würze. Diesen Duft werde ich mir garantiert nachkaufen, wenn ich ihn aufgebraucht habe. Ganz große Liebe.


Watercolors

"Bereiten Sie sich mit Watercolors auf ein außergewöhnliches Dufterlebnis vor! Facettenreich wie die Farben des Sommers, bietet unsere neue Duftkerze von Kringle Candle eine olfaktorische Bandbreite, die kaum zu übertreffen ist. Die fruchtigen Kopfnoten beschreiben das saftig-süße Aroma von Erdbeeren und Äpfeln, verfeinert mit einem herb-säuerlichen Akzent von schwarzen Johannisbeeren. Des Weiteren sorgen herrliche Nuancen von Freesien, Jasmin und Rosen für eine wunderbar blumige Note. Sandelholz und Moschus stellen abschließend einen gelungenen, holzig-herben Kontrast dar. Ein Duft so vielfältig wie ein Kasten voller Wasserfarben! " 

Watercolors riecht sehr fruchtig und dabei ganz dezent würzig, wobei die Fruchtnoten schon sehr dominant sind. Ich rieche hier besonders die Erdbeernote heraus und finde den Duft perfekt für den Frühling und Sommer, denn es ist so schön leicht und fruchtig.


Dewdrops

"Nichts ist so zart und frisch wie der erste Atemzug am frühen Morgen, wenn der Tau noch auf den Gräsern liegt und die Sonne langsam den Horizont erklimmt. Mit Dewdrops hat Kringle Candle Gründer Mick Kittredge es geschafft, den anregenden Duft von Morgentau in einer Kerze einzufangen: Florale Komponenten wie Jasmin, Rose und Orchidee treffen hier auf die Wärme der Tonkabohne und die Frische von Minze und belebender Meeresluft. Ein Duft der unsere Sinne berührt!"

Dewdrops ist von meinen Kringle Kerzen die, die ich am wenigsten mag bzw. die ich mir nicht nachkaufen würde. Der Duft ist wirklich sehr frisch und leicht holzig/würzig. Aber für so einen frischen Duft ist er mir zu schwer. Riecht man nur an der Kerze, dann kann man die Schwere schon erahnen. Angezündet ist er dann deutlich schwerer und für mich persönlich einen Ticken too much. 


Sweet Pea

"Hinter dem Duft Sweat Pea, was übersetzt „Duftwicke“ oder „Edelwicke“ heißt, verbirgt sich ein aromatisches Bouquet aus Veilchen und Wasserblumen, gepaart mit der Süße von roten Früchten, Apfel und Birne. Ein Duft so edel und lieblich, dass er uns zum Träumen und Genießen einlädt."


Diesen Duft hätte ich mir auch nicht gekauft, wenn ich nur die Beschreibung gelesen hätte. Einfach, weil ich befüchtet hätte, dass mir der Duft zu schwer und vor allem zu blumig ist. Der blumige Anteil hält sich aber sehr im Hintergrund und die Fruchtnoten kommen gut zur Geltung. Ich habe den Duft vor allem im Schlafzimmer brennen, weil er trotz Frucht- und Blumenaromen angenehm leicht ist und ein wenig an Duft in Spa Bereichen erinnert. Frisch, leicht und doch etwas blumig.


Aqua

"Wow! – das ist der erste was einem zu Aqua einfällt!
Das marine, frische Zitrusaroma der Kerze verbindet sich auf fantastische Art und Weise mit kräftigen Moschus- und Sandelholztönen. Zusätzlich umspielen feine Noten von Bergamotte und Patschuli das Bouquet dieses einmaligen Dufts. Erinnert an edles Männerparfüm."

Aqua hatte ich bereits als Melt und da fand ich den Duft nicht so berauschend. Ähnlich wie bei Dewdrops war mir die Kerze für einen frischen Duft zu schwer. Im Gegensatz zu Dewdrops verliert Aqua jedoch seine Schwere beim Abbrennen und spricht mich dadurch mehr an. Im Frühjahr und Sommer ein ganz angenehmer Duft, aber ich werde ihn wahrscheinlich nicht mehr nachkaufen, weil mir die Sandelholztöne einfach zu dominant sind.

Wie sieht es bei euch aus? Mögt ihr Duftkerzen auch so gerne und wenn ja, greift ihr zu den günstigen Varianten oder gebt ihr auch mal etwas mehr Geld für eine Kerze aus?
Hättet ihr auch Interesse an meinen Melts und an meinen Kerzen von Yankee Candles? Wenn ihr Lust auf weitere Beiträge habt, dann lasst es mich wissen. Aber keine Angst, das wird nicht das vorherrschende Thema werden.

You Might Also Like

0 Kommentare

Labels

7ShadesOf... AEngland Alverde AMU Anastasia Beverly Hills AOK Arabesque Ardell Ardency Inn Astor aufgebraucht Augen Aussie Avène Babor Balea BB Cream Beauty Blender Becca Ben Nye Benefit Bioderma Bite Beauty Blogparade Blogsale Blush Books Bourjois Bridgewater Candles Burt`sBees Catrce Catrice Chanel Clarisonic Clinique ColourPop Contest Dainty Doll Dessange Dior DIY Dove Dresdner Essenz Dupealarm? e.l.f. Ebelin Emily eos Essence Essie Estèe Lauder Etude House Fashionista Favoriten Figs&Rouge Fing`rs Florena FOTD Foundation Fyrinnae Garnier Gerard Cosmetics Gewinnspiel Glossybox Golden Rose Gratismuster Guerlain H&M Haarpflege Haul Hautpflege Highlighter Hochzeit How to I heart make up Inglot IT Cosmetics Kaufmanns Kiehls Kiko Konjac Sponge Korres Kosmetik Kosmo Kringle Candle L.A. Girl L`Occitane L`Oreal Labello Labello. L`Occitane Lancome Laura Mercier LE Leben Leselust Lime Crime Lippen Lippenpflege Look Lore Lush M.Asam MAC Make Up Revolution Makeup Geek Makeup Revolution Manhattan Marc Jacobs Mascara Maura Mercier Max Factor Maybelline melt Milani Missha Misslyn Moonshine Moroccanoil Morphe Brushes MUA Nachgeschminkt Nägel Nagellack Nars Neutrogena Nivea Nuxe NYX O.P.I. Olaz OPI Original Source Orly p2 Palette Paula`s Choice Physicians Formular Pinzette PR Sample Project Pan Puder Random RCMA Real Techniques Reinigung Review Revlon Rimmel Rival de Loop Young RivaldeLoopYoung Rivial de Loop Sale Sebastin Seche Sephora Shopping Queen Sigma silisponge SilverCrest Skin Pasion Sleek Sonnenschutz Sonntage Sport Stila Sun Ozon Sun Ozon Med SunDance Swiss Basics TAG Tarte The Ordinary TheBodyShop Tom Ford Too Faced Tools Travel Treaclemoon trend IT UP Tweezerman Ugg Urban Decay Vaseline Vichy wetnwild Wimpernserum Zoeva

Seiten