#Leselust "Ich bin die Nacht" Ethan Cross

13:30

Hallo ihr,

heute möchte ich mich wieder dem Thema "Leselust" widmen, auch wenn dieses Buch für mich eher unter die Rubrik "LeseFrust" gehört.
Als ich vor einiger Zeit mal wieder im Buchladen war sprang mich dieses Buch direkt an. Schwarzes Cover mit schwarzer Schrift und auch die Ränder der Buchseiten sind in schwarz gehalten. Die Aufmachung ist also ein Volltreffer (laut Amazon ist das Cover mit einem Wärmelack überzogen, wodurch sich bei Wärme die Schriftfarbe ändert - habe ich bei meinem Exemplar jetzt nicht gemerkt, aber kann auch sein, dass das wieder eine besondere Ausgabe ist) und auch der Text auf der Rückseite klingt vielversprechend.



"Mein Name ist Francis Ackerman junior. Ich bin das, was man gemeinhin einen Serienkiller nennt. Doch ich töte nicht wahllos, und jedes meiner Opfer bekommt eine faire Chance, denn ich fordere es zu einem Spiel heraus. Wer gewinnt, überlebt. Ich habe noch nie verloren. Die meisten Menschen werden mich verabscheuen. Einige, die mir ähnlich sind, werden mich verehren. Aber alle, alle werden sich an mich erinnern. Mein Name ist Francis Ackerman junior. Ich bin die Nacht, und ich möchte ein Spiel mit Ihnen spielen."


Leider wird der Thriller meinen Erwartungen nicht gerecht. Die beiden Hauptfiguren (Gut vs. Böse) können mich überhaupt nicht packen und ich kann keinerlei Sympathie für Einen der Beiden entwickeln. Der "Gute" ist in meinen Augen eine schnarchige Memme und der "Böse" ist so voll mit Klischees (schlimme Kindheit, böser Vater, etc.), dass ich gar nicht mehr aufhören kann mit den Augen zu rollen. Und wäre die lahme Jagd nach dem Serienmörder nicht schon anstrengend genug ergibt sich aus heiterem Himmel eine Verschwörungstheorie, die mich nur noch "echt jetzt?" denken lässt. Dazu die ständigen Zweifel der Hauptperson und sprunghafte Ortswechsel, ach ihr merkt schon, das Buch und ich werden keine Freunde mehr. Am Ende kommt dann doch noch mal ein kleiner Funke Spannung auf, aber wirklich fesselnd wird es nicht. Schade, denn aus dem Thema hätte man richtig was machen können, aber so schwankt es zwischen öde, verwirrend und unglaubwürdig.

Der kleine Monk in mir ist auch ganz traurig, weil aktuell ein zweiter Teil erschienen ist und eine Frage dann doch ungeklärt wurde und ich diese Frage schon aus Prinzip gern beantwortet bekommen würde. Aber erneut fast 400 Seiten, ich weiß nicht. Von euch hat nicht zufällig jemand "Ich bin die Nacht" und "Ich bin die Angst" gelesen und kann mir sagen, ob der zweite Teil besser ist? Ich hardere mal noch etwas mit mir und werde mich erstmal Tess Gerritsen widmen, deren Bücher fesseln mich nämlich ungemein.

Steckbrief
Titel | Autor: "Ich bin die Nacht" | Ethan Cross
Verlag | Ausgabe: Bastei Lübbe | Broschiert
Seiten: 395
Preis: 9.99€ (auch in Österreich)

Habt ihr euch auch schon mal durch ein Buch gequält und habt es dann bereut es überhaupt gekauft zu haben? Lest ihr Bücher, die ihr schlecht findet, bis zum Schluss oder hört ihr auch einfach mittendrin auf, wenn es euch zu doof wird? Welches Buch, das ihr bisher gelesen habt, fandet ihr besonders schlecht?

Grüße :)

You Might Also Like

0 Kommentare

Labels

7ShadesOf... AEngland Alverde AMU Anastasia Beverly Hills AOK Arabesque Ardell Ardency Inn Astor aufgebraucht Augen Aussie Avène Babor Balea BB Cream Beauty Blender Becca Ben Nye Benefit Bioderma Bite Beauty Blogparade Blogsale Blush Books Bourjois Bridgewater Candles Burt`sBees Catrce Catrice Chanel Clarisonic Clinique ColourPop Contest Dainty Doll Dessange Dior DIY Dove Dresdner Essenz Dupealarm? e.l.f. Ebelin Emily eos Essence Essie Estèe Lauder Etude House Fashionista Favoriten Figs&Rouge Fing`rs Florena FOTD Foundation Fyrinnae Garnier Gerard Cosmetics Gewinnspiel Glossybox Golden Rose Gratismuster Guerlain H&M Haarpflege Haul Hautpflege Highlighter Hochzeit How to I heart make up Inglot IT Cosmetics Kaufmanns Kiehls Kiko Konjac Sponge Korres Kosmetik Kosmo Kringle Candle L.A. Girl L`Occitane L`Oreal Labello Labello. L`Occitane Lancome Laura Mercier LE Leben Leselust Lime Crime Lippen Lippenpflege Look Lore Lush M.Asam MAC Make Up Revolution Makeup Geek Makeup Revolution Manhattan Marc Jacobs Mascara Maura Mercier Max Factor Maybelline melt Milani Missha Misslyn Moonshine Moroccanoil Morphe Brushes MUA Nachgeschminkt Nägel Nagellack Nars Neutrogena Nivea Nuxe NYX O.P.I. Olaz OPI Original Source Orly p2 Palette Paula`s Choice Physicians Formular Pinzette PR Sample Project Pan Puder Random RCMA Real Techniques Reinigung Review Revlon Rimmel Rival de Loop Young RivaldeLoopYoung Rivial de Loop Sale Sebastin Seche Sephora Shopping Queen Sigma silisponge SilverCrest Skin Pasion Sleek Sonnenschutz Sonntage Sport Stila Sun Ozon Sun Ozon Med SunDance Swiss Basics TAG Tarte The Ordinary TheBodyShop Tom Ford Too Faced Tools Travel Treaclemoon trend IT UP Tweezerman Ugg Urban Decay Vaseline Vichy wetnwild Wimpernserum Zoeva

Seiten