aufgebraucht

Aufgebraucht #2

15:00

Hallo,

mein letzter (und damit erster) Aufgebraucht Post kam gut bei euch an und daher möchte ich heute gleich in die nächste Runde starten.

Es ist etwas mehr als ein Monat vergangen und es haben sich diesmal eine ganze Menge an Produkten angesammelt. Einige hatte ich schon eine gefühlte Ewigkeit, andere habe ich relativ schnell aufgebraucht.



Florena Cremedusche mit Sheabutter & BIO-Arganöl
Diese Cremedusche hatte ich euch schon einmal vorgestellt und mag sie immer noch sehr.
Sie ist mild zur Haut, sehr reichhaltig und auch ergiebig.
Habe ich nachgekauft und würde ich auch immer wieder tun.

Kneipp Aroma-Pflegeschaumbad "Seelentröster"
Dieses Schaumbad ist der Himmel für mich. Es riecht so wunderbar lecker nach Kakao, es ist der Wahnsinn. Es ist nicht dieser ypisch künstliche Schokoladengeruch, sondern es riecht warm, lecker und man möchte am liebsten in die Schaumberge hineinbeißen.
Ich musste ihm lange nachlaufen, denn es war überall ausverkauft - es ist also allseits beliebt.
Meine Jagd war aber erfoglreich und ich habe mir Nachschub gekauft (wollte gleich mehrere Flaschen kaufen, aber es gab nur noch eine).

Garnier Mineral InvisiDry Anti-Transpirant
Es riecht frisch, verfärbt die Klamotten nicht und hält mich vom Muffeln ab :)
Ich weiß zwar nicht, wie man es anstellen soll 48 Stunden nicht zu schwitzen, aber diese Werbeversprechen sind ja eh immer ein wenig seltsam.
Mein liebstes Basisdeo (für tagsüber zum Auffrischen nutze ich ein anderes) und ich habe es nachgekauft.

Neutrogena Visibly Clear Pink Grapefruit Tägliches Peeling
Wurde mir auf Instagram empfohlen und hat mein Hautbild deutlich gebessert. Habe es anfangs morgens und abends benutzt, wobei es sehr sanft ist und die Haut nicht sehr stark beansprucht. Mittlerweile benutze ich es nur noch einmal am Tag und komme damit gut hin.
Es duftet sehr frisch nach Grapefruit, ist dabei aber nicht so aufdringlich oder künstlich.
Dazu entfernt es auch mein restliches Make up sehr gut.
Habe ich nachgekauft.

Dermalogica Daily Microfoliant
Diese Probe gab es mal als Goodie bei Douglas dazu und es hat mir eigentlich gut gefallen.
Die Idee eines Puders, das cremig wird und die Haut peelt finde ich witzig und der leicht medizinische Geruch hat mir auch gut gefallen (hat mich an aufgelöste Aspirintabletten erinnert - Krankenschwestermacke lässt grüßen), aber der Originalpreis von irgendwas um die 70 € ist mir zu krass. Dafür war mir seine Wirkung nicht außergewöhnlich genug. Ich habe es benutzt, bevor ich mir das Neutrogena Peeling gekauft habe und da hat das Neutrogenapeeling mehr für mein Hautbild getan, als das Dermalogica Pulver.
Daher wird es in naher Zukunft nicht nachgekauft.

Rival de Loop Pure Skin Fruchtsäure Peeling
Dies ist bereits meine zweite leere Tube und ich habe es nachgekauft. Es ist effektiv, reizt meine Haut nicht und ist günstig. Ich benutze es aller 3 Tage, trage es auf das leicht feuchte Gesicht auf, lasse es während des Duschens kurz einwirken und spüle es dann ab. Mein Hautbild hat sich deutlich gebessert, vor allem in der Kombination mit dem Neutrogena Peeling und meiner neuen Nachtcreme von AOK.

L`orèal False Lash Schmetterling Mascara
Die Mascara brachte mir ein relativ schönes Ergebnis, aber ich komme mit der Bürste nicht klar. Ständig pieke ich mir ins Auge und das ist einfach nur nervig, daher kommt sie jetzt weg.

Catrice Lashes to Kill Mascara "Ultra Black"
Eine solide Mascara, zu einem vernünftigen Preis. Diese Version ist aus dem Sortiment gegangen und kann daher auch nicht mehr nachgekauft werden. Da ich aber meine absolute Traummascara gefunden habe, ist das für mich ok.

Tetesept Meeressalz "Erkältungszeit"
Ich liebe den Geruch von Erkältungsbändern und -balsam und daher war dieses Sachet ein Traum für meine Schnupfennase. Riecht nach Eukalyptus und macht die Nase kurzzeitig frei.
Würde ich nachkaufen, hab mir aber beim letztens Apothekenbesuch dort eine Flasche Erkältungsbad mitgenommen und hoffe, dass die ausreicht, bis die Erkältungszeit überstanden ist.

Dresdner Essenz Feigenkaktus/Limetten Bad und Weihrauch/Orangen Hautöl
Mochte ich beides sehr gern, waren mal in einem Set enthalten.
Ich habe beide Sachen mal mit ins Badewasser gemixt und das Öl hat meine Haut sehr schön weich gepflegt.
Wenn ich meine Vorräte mal geleert habe, dann würde ich es nachkaufen.

Sephora Orange Blossom Creamy Body Wash
Diese Probe habe ich mir auf Polen mitgebracht gehabt, weil ich sie irgendwie niedlich und praktisch fand. Der Geruch war aber irgendwie gar nicht meins und dazu hat das Duchgel meine Haut ausgetrocknet.
Kein Nachkaufkandidat.

MAC Skin Refinded Zone Treatment/Soin
Mein erster Primer und ich fand ich echt gut. Der Primer hat meine Poren gut retuschiert und die Haltbarkeit meiner Foundation gefühlt verlängert. Auch ist die Foundation auf diesem Primer nicht so in Fältchen, Linien oder Poren gekrochen. Ich würde ihn mir sofort nachkaufen, versuche momentan aber vernünftig zu sein und werde ihn nachkaufen, wenn ich meine anderen (oder wenigstens einen) Primer aufgebraucht habe.

Puh, das war ja eine ganze Menge, die ich da geleert habe. Im nächsten Post ist dann uf jeden Fall ein Concealer dabei, der liegt definitiv in seinen letzten Zügen, ansonsten bin ich sehr gespannt, was ich noch so geleert bekomme und freue mich momentan sehr, dass ich endlich Dinge aufbrauche und nicht immer nur nachkaufe.

Wie sieht es bei euch aus? Versucht ihr euch auch ein wenig zu mäßigen oder kauft ihr einfach was euch gefällt und findet, dass Aufbrauchen überbewertet wird?
Ich für meinen Teil habe mein Kaufverhalten doch verändert. Ein direktes Kaufverbot habe ich mir nicht auferlegt, aber ich möchte meine vorhandenen Dinge einfach mehr nutzen und nicht mehr kopflos drauf loskaufen, nur weil etwas limitiert ist oder gerade auf allen Blogs gezeigt wird. Es gelingt mir nicht immer, aber ich denke, dass ich auf einem guten Weg bin.

Balea

Helferlein für zarte Lippen

15:00

Hallo,

in diversen Posts musstet ihr ja schon mein Jammern darüber ertragen, dass meine Haut diesen Winter einfach mal komplett durchdreht. Sie ist trocken wie Hutze, mein komplettes Gesicht (inklusive Augenlider!!!!) schält sich permanent und trotz Peeling habe ich Hautfetzen im Gesicht hängen. Dies ist, neben dem Stress zur Zeit, auch ein Grund, warum ich zur Zeit kaum blogge. Ich müsste die Bilder extrem bearbeiten, damit sie ansehnlich sind und das möchte ich einfach nicht. Momentan fühle ich mich höchst unwohl in meiner Haut und das schlägt sich eben auch hier nieder.

Auch meine Lippen machen Ramba-Zamba und platzen fröhlich auf und wenn das nicht der Fall ist, dann sind sie entzündet.
Argh, aber ich habe meine Handtasche und meinen Nachtisch durchgekramt und habe einiges an Lippenpflegeprodukten gefunden, die ich euch kurz einzeln vorstellen möchte.

 


Kaufmanns Haut- und Kinder-Creme
Meine Rettung wenn gar nichts mehr hilft. Die kleine Dose ruht auf meinem Nachttisch und kommt immer dann zum Einsatz, wenn meine Haut eine Extraportion Pflege benötigt.
Der Duft ist einfach göttlich, der Preis für die kleine Dose liegt bei etwa einem Euro ist unschlagbar und die Pflegewirkung stimmt.
Von mir eine absolute Kaufempfehlung für diese Creme, die in Drogerien und Apotheken erhältlich ist (es gibt auch noch eine größere Dose, aber mit meiner kleinen komme ich bereits über zwei Jahre hin und ich habe sie auch für die Hände benutzt).

The Body Shop Born Lippy "Passionberry"
Diese Tiegelchen habe ich mir letzten Sommer gekauft und ich mag diese Pflege im Sommer sehr gerne. Dieser Lipbalm hat eine recht leichte Textur, der Duft ist sehr fruchtig und die Pflegewirkung für den Sommer ausreichend. Im Winter reicht mir der Lipbalm nicht aus, aber im Sommer darf er wieder auf die Lippen.
10 ml kosten 4.50 € und sind bei The Body Shop erhältlich (online und in den Stores).
Insgesamt gibt es 3 Geschmacksrichtungen: Passionberry, Strawberry und Raspberry.
Die Lippen erhalten ein leicht glossiges Finish, was ich im Sommer sehr hübsch und praktisch finde, da ich mir so meinen Lipgloss spare.

Burt`s Bees Replenishing Lip Balm with Pomegranate Oil
Diesen Stift mag ich ganzjährig sehr gern und er steht bei mir im Badezimmer. Nach dem Zähneputzen trage ich ihn auf und hier stimmt das Gesamtpaket. Für Leute, die keine Tiegelchen oder Pötte mögen, ist dieser Stift genau das richtige und wer nicht mit extrem kaputten Lippen kämpfen muss, der wird mit diesem Stift glücklich werden. 
Der Stift enthält 4.25 g und kostet um die 4 €. Ihr bekommt ihn in ausgewählten Drogerien und online bei den üblichen Verdächtigen.
Neben der Granatapfelversion (die ich übrigens doppelt besitze) gibt es noch 7 andere Varianten in Stiftform.

Labello (oder Nivea) Lipbutter "Raspberry Rose"
Ich besitze die Version von Labello, die aber identisch mit der Nivea Version ist.
Die Lip Butter riecht und schmeckt sehr stark nach Himbeere, das muss man schon mögen. Mir gefällt sie gut, die Pflegewirkung ist ok, ich bin da ein wenig dem Hype erlegen und als ich sie letztens im Rossmann entdeckt habe, musste sie mit, wobei mir eine andere "Geschmacksrichtung" (Original, Vanilla&Macadamia oder Caramel Cream) besser gefallen hätte - da hätte ich dann aber wahrscheinlich auch wieder alle gekauft, nee ist schon gut so :)
19 ml (oder 16.7 g) sind enthalten und kosten 2.69 €. Die Labello Variante findet ihr im Rossmann und die Nivea Version könnt ihr online direkt bei Nivea bestellen oder in einem Niveahaus kaufen (die findet ihr in Berlin, Hamburg und Warnemünde).

Lush Lip Scrub "Bubblegum"
Dieses Lippenpeeling von Lush besitze ich schon ewig und ich sollte es öfter benutzen, denn es macht seine Sache wirklich gut und schmeckt dabei fruchtig lecker nach Kaugummi.
Es gibt noch eine weitere Geschmacksrichtung die nach Minze schmeckt.
Was ich an diesem Peeling besonders mag, ist die sanfte Peelingwirkung, es ist nicht unangenehm grob, sondern sehr sanft und bekommt daher auhc eine klare Kaufempfehlung von mir.
Das Peeling enthält 25ml, hält bei mir auch schon mehr als 2 Jahre und kostet 8.95 €.
Kaufen könnt ihr es online oder in den Lush Shops.

Balea Intensiv Lippenpflegestift
Ein Notkauf, als ich mal schnell und dringend eine Lippenpflege brauchte.
Die Pflegewirkung ist ok, aber nicht außergewöhnlich gut.
Der Stift fliegt immer in meiner Handtasche rum und wird auch aufgebraucht, ich würde ihn aber wahrscheinlich nicht nachkaufen.
4.8g sind enthalten, kosten so um einen Euro rum und sind bei dm erhältlich.

Nuxe Rève de Miel Baume Lèvres - Lip Balm
Mein teuerstes Produkt im Bereich der Lippenpflege. Lange habe ich mit mir gerungen, ob ich diesem gehypten Produkt eine Chance geben soll oder nicht. Ich bekam die Möglichkeit bei einer Freundin mal in das Tiegelchen zu tatschen und eine Schicht aufzulegen und war begeistert. Die Lippenpflege war langanhaltend und sehr reichhaltig. Also stiefelte ich in die Apotheke und kaufte mir ein Pöttchen Luxus. Die Pflegewirkung ist sehr gut, die Pflege reichhaltig und sie duftet leicht zitrisch, was ich sehr mag. Wende ich den Lip Balm morgens und abends an, dann sind meine Lippen weich, platzen nicht auf und entzünden sich auch nicht weiter, auch eingerissene Mundwinkel heilen schnell ab. Für den Tag reicht mir dann eine von den zuvor genannten Lippenpflegeprodukten. ABER sobald ich einmal aussetze spinnen meine Lippen wieder rum. Ich weiß nicht so richtig, was ich davon halten soll. Einerseits sind meine Lippen mit dem Balm beruhigt und gepflegt, andererseits scheint schon nach kürzester Zeit eine Art Abhängigkeit entstanden zu sein.
Aber die guten Pflegeergebnisse lassen ihn mich weiterhin benutzen :)
15 g sind in dem hübschen Tiegel enthalten, der um die 12 € kostet (variiert nach Anbieter) und ihr bekommt ihn in Apotheken vor Ort oder in Onlineapotheken.
Auf der Nuxe Homepage gibt es einen Store Finder.

Was kommt bei euch auf die Lippen? Habt ihr Holy grails, die ihr mir verraten möchtet?


P.S.: Für die Verlinkung der Shops oder Anbieterhomepages bekomme ich keinerlei Provision, ich möchte euch einfach das Suchen ersparen ;)

Gratismuster

Wet n Wild Spoiled Nail Color "Tip your waitress"

17:55

Hallo,

in dem Moment, in dem ich hier sitze und diesen Post tippe, plagt mich eine dicke Erkältung und draußen sieht es aus wie im Herbst, dabei bin ich mental schon auf den Frühling eingestellt.
Milde Temperaturen, etwas Sonne und diese klare tolle Luft, ach das wär jetzt was.
Aber nein, das Wetter spielt (hier) nicht mit und darum sorge ich selbst für ein wenig Frühlingsstimmung.

Auf meinen Nägeln ist es im Winter eher dunkel, mit Neon auf den Nägeln könnte ich mich in der kalten Jahreszeit einfach nicht anfreunden.
Sobald die Tage aber wieder länger werden und die Temperaturen milder, dann darf es auf den Nägeln auch wieder so richtig knallen.


 Eine Farbe die richtig auf den Nägeln knallt, ist "Tip your waitress" von Wet n Wild aus der Spoiled Nail Color Serie.

"Exklusiver Nagellack in Salonqualität in 48 aufregenden Farben. Die Farbpalette reicht von elementaren Farben über gewagte Neonpigmente bis hin zu außergewöhnlichen Glitzereffekten. Mit speziell entwickelter Bürste zum einfachen Auftragen."

In der Flasche sieht die Farbe gar nicht so knallig aus, eher wie ein richtiges Barbie-Pink, aber auf den Nägeln knallt die Farbe dann so richtig.



Nach 2 lackierten Schichten schimmert das Nagelweiß noch etwas durch, was aber nur im direkten Licht auffällt. Der Lack trocknet semimatt, was ich sehr spannend finde. Wer es glänzend mag, gibt einfach einen Topcoat darüber.
Der Lack ist eher flüssig, lässt sich aber gut lackieren. Auch die Trocknungszeit empfand ich als angenehm. Ich trage Nagellack nur am Wochenende oder an freien Tagen, deswegen kann ich immer nicht so die genauen Aussagen zur Haltbarkeit treffen, die beiden Tage wurden aber gut überstanden.

Das Fläschen erinnert mich irgendwie an die China Glaze Lacke und nachdem ich "Tip your Waitress" lackiert hatte, hatte ich sofort eine Dupe-Ahnung und wirklich: Jackpot.
Der Spoiled Lack ist ein perfektes Dupe zu "Live, Love, Laugh" aus der United in Purpose Kollektion, wobei der Spoiled Lack nach 2 Schichten besser deckt, als der Lack von China Glaze.




Neben "Tip your waitress" findet ihr noch 47 andere Lacke der Spoiled Serie. Die Lacke enthalten 14.8 ml, kosten 4.99 € und sind bei ausgewählten Handelspartnern erhältlich (auf der Homepage von Wet`n`Wild könnt ihr nachschauen, wo es in eurer Nähe die Produkte gibt).

Ich finde den Lack wirklich sehr gelungen, habe auch ein paar Kritikpunkte, die ich nicht unter den Tisch fallen lassen möchte.
  • Der Pinsel ist angenehm breit, aber nicht sehr akkurat geschnitten, an einer Seite ist er abgerundet und die andere Seite ist gerade abgeschnitten. Bei einem Preis von fast 5 € finde ich das nicht akzeptabel, wenn man bedenkt, dass die Lacke von Essie nur 3 € mehr kosten und dort die Pinsel immer sehr exakt und perfekt verarbeitet sind. Dann lieber einen guten schmalen Pinsel (wie bei der Wild Shine Serie), als einen unsauber geschnittenen breiten Pinsel.
  • Der relativ hohe Preis für ein Drogerieprodukt ist ein weiterer Kritikpunkt. Wet n Wild ist in meiner Umgebung nur in Lebensmittelgeschäften erhältlich und die Theken sehen oftmals nicht sehr ansprechend aus, was sehr schade ist, da einige Produkte wirklich toll sind, aber eine ramschige, unaufgeräumte Theke schreckt potenzielle Käufer eher ab und wenn der Preis dann noch so hoch ist, dann gehe ich vorbei und riskiere keinen Kauf. Versteht mich nicht falsch, der Lack ist seine 5 € wert und die Qualität stimmt, für ein Drogerieprodukt finde ich den Preis nur eben etwas hoch angesetzt.
  • Mein Letzter Kritikpunkt betrifft nicht den Lack speziell sondern eher das gesamte Sortiment bzw. dessen Erhältlichkeit. Im Umkreis von 30 km gibt es nur 2 Läden die Wet n Wild Produkte führen und dann nicht mal das komplette Sortiment (zumindest bei einem Laden habe ich nachgeschaut, bei dem anderen werde ich es noch nachholen, da ist die Theke allerdings völlig furchtbar). Eine bessere Erreichbarkeit für den Kunden (vielleicht Theken in einer Drogeriekette) wäre für beide Seiten ein Gewinn.
Wie steht ihr zu den Wet`n`Wild Produkten? Ich habe bereits Lidschatten, Nagellack und Lippenstift ausprobiert und war immer zufrieden, die eingeschränkte Verfügbarkeit nervt mich etwas, auch wenn ich das Glück habe, gleich im Nachbarort eine aufgeräumte und stets gut gefüllte (die Fergie Kollektion wurde nachgefüllt, wer Bedarf hat hebt die Hand und schreit einfach ganz laut *gg*) Theke zu haben, so sieht es vielerorts doch ganz anders aus. Wie sieht es bei euch aus? Yay oder nay?

Das Produkt wurde mir von DMV kostenfrei zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!

Gratismuster

p2 Couture Lip Polish + Stain "Haute Couture"

14:13

Hallo,

wie viele andere Blogger auch bekam ich eine kleine Weihnachtsüberraschung von p2.
Enthalten waren ein Gel Kajal und die neuste Farbe der Lip Polish + Stain Serie und Letzteres möchte ich euch heute vorstellen.

"Für Lippen wie gelackt: Der Lippenlack sorgt für Farbbrillanz, Halt und ein hochglänzendes Couture-Finish. Einfach mit dem Präzisionsapplikator die Lippenkontur exakt nachzeichnen und danach die Lippe komplett ausfüllen. Couture to go!"




Bei der Farbe "Haute Couture" handelt es sich um ein strahlendes Pink, das durch Schichten wunderbar intensiviert werden kann.
Der Auftrag gelingt mit dem Pinselapplikator sehr einfach, ich trage eine Schicht auf, presse meine Lippen aufeinander, nehme etwas Überschuss mit einem Kosmetiktuch ab und gebe dann nochmals eine zweite Schicht darüber.
Mit der Auftragsweise bekomme ich das maximale Farbergebnis und das hält auf den Lippen bombenfest, trinken und kleine Snacks werden problemlos überlebt. Nach einem sehr fettigen Essen sollte man vielleicht nochmal nachlegen.
Direkt nach dem Auftrag glänzen die Lippen sehr stark und sehen wirklich aus wie gelackt, aber wenn der Lip Stain angetrocknet ist, erscheint das Finish eher semimatt, was mir sehr gut gefällt.

Verschwindet die Farbe dann irgendwann geschieht das sehr gleichmäßig.

Im Winter sind meine Lippen eine Katastrophe, die Haut platzt auf und ich habe tonnenweise trockene Stellen, die fast jedes Lippenprodukt betont. Nicht so dieses, es setzt sich nichts ab oder betont unschön irgendwelche Makel.

2 kleine Kritikpunkte habe ich jedoch, kurz nach dem Auftragen brennt der Stain ein wenig auf meinen Lippen, was aber relativ schnell nachlässt und ich empfinde ihn nicht als besonders pflegend, aber das wird ja auch nicht versprochen.

7 ml sind enthalten, sie kosten 3.25€ und sind 12 Monate haltbar.
Alle Informationen findet ihr auf der Homepage von dm.

Neben "Haute Couture" gibt es noch 5 weitere Farben im Sortiment.

Hier trage ich den Lip Polish + Stain unter der Lip Butter von Revlon.

Von mir gibt es eine Empfelung für dieses Produkt und für den Frühling werde ich mir noch "High Fashion Styling" ansehen.

Besitzt ihr eine der Farben und wie findet ihr sie?


Dieses Produkt wurde mir kostenfrei zur Verfügung gestellt - Dankeschön!

Alverde

Nachgeschminkt März 2014

13:55

Hallo,

ja, auf dem Blog ist es momentan ruhig, sehr ruhig sogar und mir gefällt es auch nicht wirklich.
Bis spätestens Anfang Mai wird es ruhiger bleiben, danach geht es dann wieder so richtig los.
Ich vermisse das regelmäßige Bloggen sehr, aber momentan fehlt mir die Zeit für das richtige Leben schon an allen Ecken und Enden und da muss mein virtuelles Baby leider für diese Zeit hinten anstehen.

Kat von Shades of Nature und She-Lynx von Der blasse Schimmer haben die wunderbare "Nachgeschminkt" Reihe ins Leben gerufen und ich habe schon oft teilnehmen wollen, aber irgendwie ist mir immer was dazwischen gekommen - wirklich wichtige Dinge oder meine Motivation :)
Da ich im neuen Jahr aber mal aus meinen Wohlfühlzonen raus möchte und alte Muster durchbrechen will, habe ich mich heute gleich mal hingesetzt, den freien Tag genutzt, den Look nachgeschminkt und auch gleich die Fotos gemacht.

Der Look ist ind Rot und Gold gehalten, wobei das Rot klar dominiert.
Und das war auch schon mein erstes Problem, da ich keinen richtig roten Lidschatten besitze, aber ich konnte mir helfen und habe einfach ein rotes Blush zweckentfremdet und dies hat erstaunlich gut funktioniert.

Beim Schminken dachte ich die ganze Zeit, dass ich mich sofort wieder abschminken werde, wenn die Fotos gemacht sind, einfach weil ich furchtbar krank ausgesehen habe.
Nachdem dann aber Kajal und Mascara ins Spiel kamen, sah die Sache schon wieder ganz anders aus und ich habe in diesem Look das Haus verlassen.

Der Look gefällt mir so ganz gut, ich würde (sollte ich ihn nochmal schminken wollen) beim nächsten Mal aber eher zu Bordeauxtönen greifen, damit ich nicht aussehe, als ob ich mir gerade die Augen aus dem Kopf geweint habe.

Ein wenig ärgert mich, dass der Kajal auf der unteren Wasserlinie schon so schlunzig aussieht.
Ich bin nach dem Schminken gleich nach unten gegangen und habe die Bilder gemacht.
Auf der oberen Wasserlinie hält "Perversion" bei mir den gesamten Tag, aber unten sieht es einfach nur doof aus.
Auch sieht "Renesmee Red" auf den Bildern so gar nicht rot aus, sondern geht viel mehr ins Orange.
In "Echt"ist es aber schon ein klares Rot ... nun ja, die technischen Tücken :)




Benutzte Produkte
  • MAC Paint Pot "Painterly" - als Base auf dem gesamten Lid bis unter die Braue
  • Catrice Made to Stay Longlasting Eyeshadow "Lord Of The Blings" - auf dem beweglichen Lid
  • Essence "Renesmee Red" (Blush) - Innenwinkel, Crease und Außenwinkel, am inneren und äußeren unteren Wimpernkranz
  • Kosmetik Kosmo "Bordeauxgold" - äußeres V, Crease und am äußeren unteren Wimpernkranz
  • Catrice " Ooops, Nude did it again" - zum Verblenden von "Renesmee Red"
  • Urban Decay 24/7 Glide on Eyepencil "Perversion" - untere und obere Wasserlinie
  • MAC MSF "Porcelain Pink" - Highlight unter der Augenbraue
  • Inglot "Full & Dense Mascara"
  • Sigma Brow Powder "Scarlett" 
  • Alverde Augenbrauengel "Braun"

Wenn ihr diesen Look auch nachschminken möchtet, dann habt ihr noch bis zum 1. März Zeit und könnt bis dahin Kat eure Beiträge zukommen lassen.
Mir hat es sehr viel Spaß gemacht und ich freue mich schon auf die nächste Runde!

Labels

7ShadesOf... AEngland Alverde AMU Anastasia Beverly Hills AOK Arabesque Ardell Ardency Inn Astor aufgebraucht Augen Aussie Avène Babor Balea BB Cream Beauty Blender Becca Ben Nye Benefit Bioderma Bite Beauty Blogparade Blogsale Blush Books Bourjois Bridgewater Candles Burt`sBees Catrce Catrice Chanel Clarisonic Clinique ColourPop Contest Dainty Doll Dessange Dior DIY Dove Dresdner Essenz Dupealarm? e.l.f. Ebelin Emily eos Essence Essie Estèe Lauder Etude House Fashionista Favoriten Figs&Rouge Fing`rs Florena FOTD Foundation Fyrinnae Garnier Gerard Cosmetics Gewinnspiel Glossybox Golden Rose Gratismuster Guerlain H&M Haarpflege Haul Hautpflege Highlighter Hochzeit How to I heart make up Inglot IT Cosmetics Kaufmanns Kiehls Kiko Konjac Sponge Korres Kosmetik Kosmo Kringle Candle L.A. Girl L`Occitane L`Oreal Labello Labello. L`Occitane Lancome Laura Mercier LE Leben Leselust Lime Crime Lippen Lippenpflege Look Lore Lush M.Asam MAC Make Up Revolution Makeup Geek Makeup Revolution Manhattan Marc Jacobs Mascara Maura Mercier Max Factor Maybelline melt Milani Missha Misslyn Moonshine Moroccanoil Morphe Brushes MUA Nachgeschminkt Nägel Nagellack Nars Neutrogena Nivea Nuxe NYX O.P.I. Olaz OPI Original Source Orly p2 Palette Paula`s Choice Physicians Formular Pinzette PR Sample Project Pan Puder Random RCMA Real Techniques Reinigung Review Revlon Rimmel Rival de Loop Young RivaldeLoopYoung Rivial de Loop Sale Sebastin Seche Sephora Shopping Queen Sigma silisponge SilverCrest Skin Pasion Sleek Sonnenschutz Sonntage Sport Stila Sun Ozon Sun Ozon Med SunDance Swiss Basics TAG Tarte The Ordinary TheBodyShop Tom Ford Too Faced Tools Travel Treaclemoon trend IT UP Tweezerman Ugg Urban Decay Vaseline Vichy wetnwild Wimpernserum Zoeva

Seiten